20.07.2017

Innoplanta Forum 2017

Mahlzeit! - Gibt es morgen noch genug zu essen?

Jeder neunte Mensch weltweit hungert. Die unterschiedlichen Ausprägungen von Unter-, Mangel-, Fehl-, aber auch Überernährung haben nicht nur Auswirkungen auf den einzelnen Menschen, sondern auf die gesamte Gesellschaft.

Mehr Ertrag auf gleicher Fläche lautet aus wissenschaftlicher Sicht die Zukunftsformel, bei der die moderne Pflanzenzüchtung mit all ihren Facetten wichtige Beiträge leisten kann. Gesellschaftlich geht die Diskussion jedoch teilweise in eine andere Richtung.

Das InnoPlanta-Forum ist eine wichtige nationale Diskussionsplattform. Es will zur Versachlichung der oft emotional geführten Diskussion beitragen.

Mittwoch, 06. September 2017, 10.00 bis 16.00 Uhr

Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK), Gaterleben

> Programm, Information, Anmeldung

 

30.05.2017

Ausschreibung für den InnoPlanta-Preis 2017

Ab sofort können sich wieder Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler,  Journalistinnen und Journalisten auf den vom Verein InnoPlanta gestifteten Preis bewerben. Der Preis zeichnet Berichterstattungen aus, die sich objektiv, zugleich aber auch allgemein verständlich mit Fragen der Grünen Gentechnik auseinandersetzen.  

20.02.2017

AGIL Newsletter Februar 2017

im Januar 2017 wurde schnell deutlich: Wir sind in einem Wahljahr. Die Bundestagswahl am 24.09.2017 wirft ihre Schatten voraus. Die Grüne Woche als Leistungsschau der deutschen Landwirtschaft, die im Weltmaßstab immer noch sehr gut dasteht, geriet in der medialen Berichterstattung oft in den Hintergrund - die Großdemo „Wir haben es satt“ präsentierte die konventionelle Landwirtschaft als Feindbild. „Wir machen Euch satt“ lautet seit drei Jahren die Antwort derjenigen, die sich Beschimpfungen durch Plakate, Parolen und Polemik nicht mehr bieten lassen. InnoPlanta war wieder mit dabei. „Wir machen Euch satt“ setzt auf seriöse Information. InnoPlanta wirbt für Innovation in der Landwirtschaft.

 01.11.2016

AGIL Newsletter November 2016

Das InnoPlanta-Forum 2016 hat gezeigt, welche Anforderungen die Landwirtschaft an die moderne Züchtung stellt, wie rasant sich die Wissenschaft entwickelt, welche Hindernisse ihr von interessierter Seite aus politischen Gründen in den Weg gelegt werden und wie die Regulierung der neuen Züchtungstechnologien weltweit angegangen wird.
Bis 2050 benötigen wir weltweit eine starke Erhöhung der Agrarproduktion bei kaum ansteigender Flächenverfügbarkeit. Mehr Ertrag auf gleicher Fläche lautet deshalb die Zukunftsformel, bei der die moderne Pflanzenzüchtung mit all ihren Facetten wichtige Beiträge leisten kann. 

29.09.2016

InnoPlanta Forum 2016

Verleihung der InnoPlanta-Preise 2016

Das 15. InnoPlanta Forum fand am 29. September 2016 am Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) in Gatersleben statt. In diesem Jahr stand es unter dem Motto "Moderne Pflanzenzüchtung - Quo vadis?"

Den InnoPlanta-Wissenschaftspreis erhielt der Schweizer Botaniker Prof. Dr. Klaus Ammann, den InnoPlanta-Preis für Journalisten der Wissenschaftsjournalist Sascha Karberg.

08.08.2016

InnoPlanta Forum 2016

Moderne Pflanzenzüchtung - Quo vadis?

Mehr Ertrag auf gleicher Fläche lautet die Zukunftsformel, bei der die Moderne Pflanzenzüchtung mit all ihren Facetten wichtige Beiträge leisten kann. Neue Verfahren des genome editing, insbesondere die CRISPR-Cas9-Methodik, revolutionieren derzeit die molekularbiologische Forschung. Diese methodische Innovation erschließt auch breite Anwendungsmöglichkeiten mit neuen Optionen in der Pflanzenzüchtung und der Biotechnologie. 

Das InnoPlanta-Forum will zur Versachlichung der emotional geführten Diskussion über alle Facetten der innovativen Pflanzenzüchtung beitragen.

Mit Verleihung des InnoPlanta Preises 2016

29. September 2016

Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK)
Seeland, OT Gatersleben

01.07.2016

AGIL Newsletter Juli 2016

Wissenschaftler leben in einer Wettbewerbsgesellschaft, in der es gilt, für das eigene Forschungsvorhaben zu werben, dafür Unterstützer und Finanzmittel zu finden. Das funktioniert umso besser, je größer die Bereitschaft ist, sich öffentlichen Debatten zu stellen. Es ist gut, dass sich jüngst 107 Nobelpreisträger einem flammenden Appell gegen Green-peace' Boykotthaltung gegen die Grüne Gentechnik und insbesondere den Goldenen Reis angeschlossen haben. 

Am 29.09.2016 findet in Gatersleben das 15. InnoPlanta-Forum statt. Neue Züchtungstechnologien stehen dabei im Blickpunkt. 

Video: Zünsler-Schäden in Unterfranken 2009

"Der Schädlingsbefall ist nicht zu bändigen"

InnoPlanta AGIL

Arbeitsgemeinschaft Innovativer Landwirte: